Erfolgreicher Auftakt unserer Formationsteams

Donau Cup - B-Team mit ‚Anything for Love’

Am 23. und am 30. November haben die ersten beiden Formationsturniere der Bundesligasaison 2019/20 stattgefunden. 

Beim Donau Cup am 23.11. bestritt unser B-Team den ersten Start mit der Choreographie ‚Anything for Love‘. Das Team, welches zu großen Teilen aus ganz jungen Tänzern und Tänzerinnen besteht, konnte dabei bei dem allerersten Auftritt vor den Wertungsrichtern in der Vorrunde überzeugen und ertanzte sich direkt einen Platz im großen Finale. Dort konnten Sie die gezeigte Leistung noch einmal bestätigen und erreichten beim ersten Start direkt den 4. Platz in der 2. Bundesliga. Dazu möchten wir allen Tänzern und Tänzerinnen, wie aber auch den Trainern sehr herzlich gratulieren. 

Nur eine Woche später fand der Perchtoldsdorfer Dance Cup statt, bei dem unser A-Team zum ersten Mal die neue Choreographie aufs Parkett legte. Mit ‚Up to the Sky‘ gelang dem Team nach einem guten ersten Durchgang der direkte Einzug ins große Finale. Dort legte das Team nochmal eins drauf und überzeugte Wertungsrichter und Publikum mit einem tollen Finaldurchgang und belegte schlussendlich den 3. Platz. Auch hierbei möchten wir den Tänzern und TänzerInnen, sowie dem Trainerteam herzlich gratulieren. 

Dance Cup - A-Team mit ‚Up to the Sky’

Erfolge bei der Österreichischen Meisterschaft Standard

Im Oktober hat sowohl die Österreichische Meisterschaft der Senioren in den Standardtänzen als auch die Österreichische Meisterschaft der allgemeinen Klasse in den Standardtänzen stattgefunden. 

Anfang Oktober sicherten sich Christian Karl und Regine Weber bei der ÖM in der SEN II B - Klasse eine Finalteilnahme und letztendlich den tollen 5. Platz. 

Erst letztes Wochenende sicherten sich Thomas Schwartz und Nicoletta Unger bei der ÖM in der allgemeinen Klasse D nicht nur den großartigen Sieg bei 16 startenden Paaren sondern ertanzten sich dadurch auch den hochverdienten Aufstieg in die C-Klasse. Beim gleichen Turnier erreichten die beiden sofort die Zwischenrunde in der neuen Startklasse und konnten ihren guten Lauf auch am Sonntag bei der Niederösterreichischen Landesmeisterschaft der Standardtänze mit einer Finalplatzierung in der C-Klasse fortsetzen. 

Wir finden alle diese Ergebnisse absolut großartig! Herzliche Gratulation zu den tollen Ergebnissen bei der jeweiligen Österreichischen Meisterschaft und natürlich zum Aufstieg in die C-Klasse an Thomas und Nicoletta! 


Stockerlplätze in St. Pölten

Bei dem zweitägigen Turnier in St. Pölten waren wir dieses Wochenende gleich mit mehreren Paaren an beiden Tagen vertreten. Insgesamt konnten dabei einige Finalplatzierungen ergänzt werden, zu denen wir natürlich allen Paaren gratulieren wollen.

Sowohl am Samstag als auch am
Sonntag konnten zusätzlich einige Stockerlplätze ergattert werden. 

Max und Conny entschieden am Samstag die Allg. Klasse Lat D für sich und erreichten dann in der Allg. Klasse Lat C den hervorragenden 3. Platz.
Am Sonntag erreichten sie in der Allg. Klasse Lat D den 2. Platz und fixierten somit den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse. Dort konnten sie wie schon am Samstag den 3. Platz ertanzen. Herzliche Gratulation zu den tollen Platzierungen und zum Aufstieg in die C-Klasse! 

Am Sonntag ertanzten sich außerdem Andreas und Alex den Sieg in der Allg. Klasse Lat A! Auch dazu möchten wir den beiden natürlich herzlich gratulieren!

Wiener Landesbeste der Allg.Klasse Standard D

Thomas Schwartz, Nicolleta Unger, Allgemein Standard D

Am Samstag fand zum Auftakt der neuen Turniersaison die Wiener LM der allgemeinen Klasse in den Standardtänzen statt.

Mit am Start waren dabei Thomas Schwartz und Nicoletta Unger.

Die beiden konnten sich zunächst in der Allg. Klasse STA D souverän gegen die anderen Paare durchsetzen und holte sich damit nicht nur den Sieg in dieser Klasse sondern auch den Titel als Wiener Landesbeste der D-Klasse.

In der C-Klasse stellten die beiden ihre Form eindrucksvoll unter Beweis und holten sich den 3. Platz!

Herzliche Gratulation zu diesem tollen Start in die neue Saison! 

BG Sommerfest 2019

Mitte August, fand das alljährliches BG Sommerfest statt. Einmal mehr beim Donaubund mit einem traumhaften Ambiente, große Wiese, gemütliches Haus und unmittelbar am Wasser. Schwimmen, Grillen und gemütlich Quatschen waren also problemlos möglich. Auch das Wetter war uns wohlgesonnen, denn trotz gegenteiliger Vorhersage, war es warm und sonnig. 

Wir wollen uns bei der Gelegenheit auch bei Erich und Monika Rieder bedanken, die sich organisatorisch für das Sommerfest sehr engagiert haben. 

Und freuen uns schon jetzt auf das Sommerfest im nächsten Jahr :-). 

BG Sommertrainingslager 2019

HTL Pinkafeld

Auch im August waren unsere Einzel- und FormationstänzerInnen stets fleißig am Trainieren!

Begonnen hat dies mit einem fünftägigen Trainingslager in Pinkafeld. Bei wunderschönem Wetter, aber entsprechend auch heißen Temperaturen wurde von früh bis später trainiert. Dabei stand nicht nur Tanzen auf dem Programm, sondern auch Ausdauer und Kräftigung, sowie Spezialeinheiten wie Yoga, Karate, etc. 

Jedes Paar und jede/r TänzerIn bekam so viele Inputs von unserem Trainerteam.

Staatsmeisterschaft der Formationen

Anfang Juni fand für unser A-Team mit der Staatsmeisterschaft der Formationen das absolute Saisonhighlight statt. 

Nach dem Sieg bei der Schwebachmurmel nur zwei Wochen davor, war die Spannung natürlich groß ob man dieses großartige Ergebnis auch beim letzten Saisonturnier erreichen kann. Von der Vorrunde an präsentierten sich die Tänzer und Tänzerinnen absolut souverän und konnten somit im Finale mit einem fulminanten und energiegeladenen Durchgang einen deutlichen Sieg in der 2. Bundesliga ertanzen. Die Freude war groß, insbesondere auch, da man jetzt in der 1. Liga nocheinmal einen genialen Durchgang draufsetzen konnte und somit die Saison perfekt abschließen konnte. 

Herzliche Gratulation an alle Tänzer und Tänzerinnen, sowie an unser tolles Trainerteam! Ein großes Dankeschön auch an alle, die unser A-Team auch abseits der Fläche und insbesondere auf den Turnieren unterstützt und angefeuert haben! 

2x Finale und 1x Aufstieg bei der Steirischen LM Latein

Am 11.05. fand in der Steiermark die LM Latein statt. Auch zwei Paare des TSC blau-grün Wien waren am Start mit sehr guten Leistungen und entsprechend guten Ergebnissen.

Allg. Klasse Latein S: 5. Platz für Gabriel Reikl und Julia Österreicher

Allg. Klasse Latein D: 6. Platz für Martin Wiebogen und Carmen Slater -> die beiden sind damit in die nächsthöhere Leistungsklasse aufgestiegen. Wir gratulieren zum Aufstieg in die Allg. Klasse Latein C!!

Wir freuen uns schon auf die nächsten Turniere und wünschen viel Erfolg :-)

Schwebachmurmel 2019

Bei der diesjährigen Schwebachmurmel, die am Samstag in Wien stattgefunden hat, waren 16 Teams in drei Ligen am Start. Wie jedes Jahr hat uns dieses Turnier als Veranstalter unglaublich viel Spaß gemacht und wir möchten uns bei allen Teams bedanken, die dieses Jahr dabei waren und auch allen Teams zu den tollen Leistungen gratulieren.

1. Bundesliga Standard

1. Platz: TSK Juventus A-Team ‚Amour Fatale’

2. Platz: TSC Schwarz-Gold A-Team ‚Beauty and the Beast’

3. Platz: Wienerwald Mödling A-Team ‚Hoist the Colours’

4. Platz: TSC Schwarz-Gold B-Team ‚Corpse Bride’

2. Bundesliga Latein

1. Platz: TSC blau-grün Wien A-Team ‚Zombie’

2. Platz: TSC Dancefire A-Team ‚Symphoniacs’

3. Platz: TSC Schwarz-Gold C-Team ‚Madagascar’

4. Platz: UFTSC Perchtoldsdorf B-Team ‚Baila’

5. Platz: Wienerwald Mödling A-Team ‚Hero’

6. Platz: TSC Rot-Weiss Wien A-Team ‚BTTF

1. Bundesliga Latein

1. Platz: HSV Zwölfaxing A-Team ‚Let me think about it’

2. Platz: TSC Schwarz-Gold A-Team ‚Choices’

3. Platz: UFTSC Perchtoldsdorf A-Team ‚We’

4. Platz: HSV Zwölfaxing B-Team ‚Pokerface’

5. Platz: TSC Schwarz-Gold B-Team ‚Invictus’

6. Platz: HSV Zwölfaxing C-Team ‚And the Oscar goes to‘ & TSC blau-grün Wien A-Team ‚Zombie’

Möglich gemacht wird so ein Turnier aber nicht nur durch die großartigen sportlichen Leistungen aller Tänzer und Tänzerinnen, sowie natürlich der Trainer, aber insbesondere auch durch die zahlreichen Helfer und Helferinnen die am Tag vor dem Turnier und am Turniertag mit viel Ausdauer und Motivation mitgeholfen haben, um einen reibungsfreien Turnierablauf gewährzuleisten. Ein riesengroßes Dankeschön an euch alle! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!!!

Erfolgsmeldungen im April

Auch im April konnten die Paare des TSC blau-grün Wien bei Turnieren im In- und Ausland überzeugen und hervorragende Ergebnisse für sich verbuchen. 

Den Anfang machte die Wiener Landesmeisterschaft Latein (bei der wir Veranstalter waren): 

Allg. Klasse Latein D - 2. Platz und damit Landesmeister der D-Klasse - Maximilian Scheiblauer und Cornelia Männer

Allg. Klasse Latein A - 9. Platz und damit Semifinale  - Andreas Werilly und Alexandra Gassner

Allg. Klasse Latein S- 7. Platz und damit Finale - Gabriel Reikl und Julia Österreicher

—————-

Eine weitere Meisterschaft mit blau-grüner Beteiligung fand Ende des Monats in Oberösterreich statt, die Landesmeisterschaft Standard

Allg. Klasse Standard D - 8. Platz - Thomas Schwartz und Nicoletta Unger

Allg. Klasse Standard D- 12. Platz - Markus Reithner und Marlis Haslinger

Aber auch auf dem internationalen Parkett waren unsere Tänzer im April sehr fleißig. 

Das Blaue Band Berlin Mitte des Monats zu Beispiel. 

Hgr C Standard (Tag 1) - 30. Platz von über 50 Paaren - Thomas Schwartz und Nicoletta Unger

Hgr C Standard (Tag 2) - 31. Platz von über 50 Paaren - Thomas Schwarz und Nicoletta Unger

Hgr C Latein - 39. Platz von 84 Paaren - Martin Wiebogen und Carmen Slater

Hgr A Latein - 30. Platz von 79 Paaren - Andreas Werilly und Alexandra Gassner

Hgr A Latein - 28. Platz von 64 Paaren - Andreas Werilly und Alexandra Gassner

International Open Latein - 35. Platz von 78 Paaren - Gabriel Reikl und Julia Österreicher

International Open Latein - 56. Platz von 78 Paaren - Andreas Werilly und Alexandra Gassner

Und auch unsere Senioren waren durchaus erfolgreich im Einsatz. 

Auf dem internationalen Parkett beim Open Nizza

WDSF Open Standard SIII - 38. Platz - Erich und Monika Rieder

WDSF Open Latein SII - 23. Platz - Erich und Monika Rieder

——————

Aber auch auf dem nationalen Parkett beim BW Alte Donau

Sen II Standard A - 10. Platz Heinz und Annemarie Bachler

Sen III Standard A - 11. Platz Heinz und Annemarie Bachler